Foto: Jens Schulze

Orgelkonzert: Daniel Beckmann (Mainz)

Werke von Bach und Reubke (94. Psalm)

Bitte beachten Sie kurzfristig die Einlassbedingungen auf Grundlage der aktuellen Nds. Corona-Verordnung!

Event single img Bildquelle: Torben Zepke

Informationen zu den Ausführenden

Daniel Beckmann wirkt als Domorganist und Professor für Orgel in Mainz. Konzerteinladungen, Kurse, Juroren- und Beratertätigkeiten (Wiener Domorgelkommission u.a.), führen ihn regelmäßig in bedeutende Musikzentren des In- und Auslandes. Aufnahmen für Tonträger, Rundfunk und Fernsehanstalten (ARD, ZDF, ORF, SWR, WDR, BR, SAT1, Phoenix) runden die Tätigkeit ab. Würdigungen seines Schaffens äußern sich in der „Bundesauswahl Junger Künstler“ durch den Deutschen Musikrat (2005), im „Premier Prix“ des Internationalen Orgelwettbewerbs der Abbaye Saint Maurice d‘Agaune (CH 2009), in der Verleihung des Kulturpreises seiner nordrhein-westfälischen Heimat (Kreis Olpe 2011) sowie in der Ernennung zum ersten Mainzer Stadtmusiker (2016). Seine Studien nahm Beckmann bereits parallel zur gymnasialen Oberstufenzeit im Hochbegabtenzentrum der Detmolder Musikhochschule auf (Orgelklasse Gerhard Weinberger), wo er das kirchenmusikalische A-Examen, die künstlerische Reifeprüfung und das Konzertexamen jeweils mit Auszeichnung absolvierte.

Wann

Eintrittspreis/Kosten

Eintritt: 6,- € | erm. 4,- € | 10er-Karte für die Orgelkonzerte (übertragbar): 45,- €