Foto: Stephan Lackner

Wer sein Herz ausschütten möchte und ein offenes Ohr sucht, wer in Not ist und jemanden braucht, der nicht gleich alles besser weiß, kann sich einer Seelsorgerin, einem Seelsorger anvertrauen. Sie nimmt jeden Menschen unabhängig von Glauben und Religionszugehörigkeit ohne Vorbehalt an.

Seelsorge ist auch Hilfe zur Selbsthilfe: Was ausgesprochen ist, kann verändert werden. Neue Möglichkeiten, neues Zutrauen in sich selbst, ins Leben und seine gottgeschenkten Möglichkeiten entstehen.

Seelsorge in der Gemeinde

Die Marktkirche als zentrale Kirche sieht Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen. Wer in einer Krise, sei es familiärer oder beruflicher Art, schnelle, konkrete Hilfe und ein offenes Ohr benötigt, kann sich an die Pastor*innen der Marktkirche wenden. Finanzielle Einzelfallhilfe wird in der Regel nicht gewährt. In diesen Fällen wird an die Einrichtungen der Diakonie verwiesen, die von der Marktkirche unterstützt werden.

Nehmen Sie Kontakt auf direkt im Anschluss an einen Gottesdienst oder telefonisch über das Gemeindebüro.

Gemeindebüro

Tel.: 0511 / 36437 – 0

Cityseelsorge

Foto: Severine Bunzel

Manchmal wäre es gut, wenn man spontan jemanden zum Gespräch hätte. Aber wo findet man ihn? Schnell, unkompliziert, ohne Wartezeit und ohne Anmeldung? Dafür gibt das Angebot der Cityseelsorge.

Ein Pastor oder eine Pastorin stehen Ihnen zum Gespräch zur Verfügung. Ob Sie einfach nur mal reden wollen, eine Frage haben, Rat und Orientierung suchen oder möchten, dass jemand ein Gebet für Sie spricht, wir sind für Sie da. Kostenlos, ohne Anmeldung, diskret und anonym (keiner muss seinen Namen nennen).

Citykirchenarbeit des evangelisch-lutherischen Stadtkirchenverbandes Hannover | Foto: Stephan Lackner

Wir sind für Sie da: in der Taufkapelle der Marktkirche.
Montag bis Samstag
13.30–15.00 Uhr

Besuchsdienst

Sie haben den Wunsch, sich mit anderen Gemeindegliedern auszutauschen oder möchten gerne einfach mal besucht werden? Dann melden Sie sich mit diesem Anliegen in unserem Gemeindebüro. Aus unserem Kreis der Ehrenamtlichen wird jemand bei Ihnen vorbeischauen.

Dreimal jährlich lädt das Besuchsdienst-Team anlässlich der zurückliegenden Geburtstage außerdem zu Kaffee, Kuchen, schöner Musik und nettem Beisammensein ins Gemeindehaus der Kreuzkirche ein. Wir freuen uns, wenn Sie dazukommen!

Telefonseelsorge

Foto: Gundula Vogel, Pixabay.com

Die ausgebildeten ehrenamtlich Mitarbeitenden widmen sich Ihnen und Ihren Sorgen am Telefon, per Chat und Mail.

Niemand, der anruft, wird nach seinem Namen gefragt. Ihr Anruf bleibt anonym. Die Rufnummer der Anrufenden erscheint bei uns nicht im Display. Da das Telefonat gebührenfrei ist, wird es später nicht in einem Einzel-Verbindungsnachweis zur Telefonrechnung aufgeführt. Niemand kann Ihrer Telefonrechnung entnehmen, dass Sie bei der Telefonseelsorge angerufen haben.

Die Telefonseelsorge ist Tag und Nacht erreichbar, auch an Wochenenden und Feiertagen, bundesweit.