Foto: Wiebke Ostermeier; www.lichtemomente.net

Aktiv sein

Neben dem Besuch von Gottesdiensten, Konzerten, Ausstellungen und ehrenamtlicher Tätigkeit gibt es an der Marktkirche eine Reihe von Gruppen und Aktivitäten, in denen Sie christliche Gemeinschaft und neue Impulse erleben können. An vielen Stellen arbeiten wir mit anderen Einrichtungen, Netzwerken und Initiativen zusammen.

Ehrenamt

Besuchsdienst

Dreimal jährlich lädt die Gemeinde die Geburtstagskinder der zurückliegenden Geburtstage (ab 70 Jahren) zu Kaffee, Kuchen, schöner Musik und nettem Beisammensein ins Gemeindehaus der Kreuzkirche ein. Ältere Menschen und Kranke besucht das Team der Marktkirchenpastorin auf Wunsch zu Hause oder im Heim.

Wenn Sie zu den Geburtstagskindern der Gemeinde gehören, erhalten Sie eine Einladung. Wünschen Sie einen Besuch? Dann wenden Sie sich bitte an das Pfarramt oder Gemeindebüro.

Gemeindenachmittag

Foto: Wiebke Ostermeier; www.lichtemomente.net

Am 1. und 3. Montag im Monat treffen sich Frauen und Männer im Gemeindesaal zum geselligen Beisammensein. Nach einem geistlichen Impuls zur Eröffnung, wird im Anschluss bei Kaffee und Kuchen über das Thema gesprochen. Die Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel-Liebermann organisiert und leitet diese Veranstaltungen. Regelmäßige Beiträge von Gast-Referent*innen bringen neue Ideen und Blickwinkel. Es bleibt Zeit zum Klönen über Gott und die Welt. Im Sommer gehört das gemeinsame Erkunden der Stadt und der Umgebung zum Programm. Im Winter locken Kirchen und Museen.

Die Gemeindenachmittage stehen allen Interessierten offen. Schauen Sie doch mal rein! Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt: Gemeindesaal
Kreuzstrasse 3-5, 30159 Hannover

HuK – Homosexuelle und Kirche

Seit vielen Jahren trifft sich die ökumenische Gruppe HuK im Gemeindesaal in der Kreuzstrasse. Jeden ersten Freitag im Monat feiert sie in der Marktkirche Gottesdienst.

Kirche und Kino

Foto: Pixabay.com

Im Rahmen der Citykirchenarbeit beteiligt sich die Marktkirche an dem ökumenischen Projekt „Kirche und Kino“. Die Filmreihe präsentiert in jeder Staffel acht außergewöhnliche Filme, die die Sehnsucht nach dem Anderen, nach einem „Mehr des Lebens“ wecken.

In Kooperation mit der evangelischen Stadtakademie werden die Filme im Kommunalen Kino gezeigt. Die beteiligten theologischen Referent*innen führen in die Filme ein und moderieren das anschließende Filmgespräch.

Theologischer Arbeitskreis

Die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit (GCJZ) Hannover wurde 1953 gegründet. Die Vorsitzende ist derzeit Marktkirchenpastorin Hanna Kreisel-Liebermann.

Der Theologischer Arbeitskreis der GCJZ Hannover e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, sich mit den verbindenden, aber auch trennenden Glaubensaussagen von Christentum und Judentum zu beschäftigen, Wissensdefizite hinsichtlich der jeweils anderen Religion zu beseitigen und bestehende Vorurteile abzubauen. Anhand von vorgegebenen Texten christlicher und jüdischer Autoren, die im Kreis gemeinsam gelesen und besprochen werden, wird versucht, dieser Zielsetzung gerecht zu werden.

Der theologische Arbeitskreis wird von Pastorin Dr. Sigrid Lampe-Densky geleitet. Er trifft sich einmal im Monat im Gemeindesaal in der Kreuzstrasse. Die Gruppe freut sich über interessierte und neue Mitglieder.

Der Theologische Arbeitskreis wird von der evangelischen Erwachsenenbildung gefördert.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Treffpunkt: Gemeindesaal
Kreuzstrasse 3-5, 30159 Hannover

Tanz-Meditation

Foto: Gudrun Apitz

Die Kreuzkirche ist ein wunderbarer Ort für meditativen Tanz. Mitten in der Altstadt liegt sie wie eine Insel der Ruhe.

Wenn die Stühle beiseite geräumt sind, bietet der Kirchenraum eine besondere Bühne, um die Themen des Lebens und biblische Gedanken mit Leib und Seele in Bewegung zu bringen.

Die Leitung hat Gudrun Apitz. Die Veranstaltung findet einmal im Monat, samstags, statt und steht allen Interessierten offen.

Um Anmeldung wird gebeten. Teilnahmebeitrag 10 Euro.

Gudrun Apitz

Tel.: 05141 933394

Treffpunkt: Kreuzkirche
Kreuzkirchhof 1, 30159 Hannover

Bibelgespräche

Foto: she-medien.de

An jedem zweiten Mittwoch im Monat, nachmittags, wird per Telefonkonferenz ein Textabschnitt der Bibel gelesen. Üblicherweise ist es der Predigttext für den folgenden Sonntag. Im Gespräch wird versucht, diesen Text zu verstehen. In der Gemeinschaft können die Teilnehmer erfahren, dass Gott diese alten Worte öffnet, dass sie zu denen reden, die sich dem Inhalt der biblischen Botschaft zuwenden.

Die Bibelgespräche stehen allen Interessierten offen.

Bei Anmeldung erhalten Sie die Einwahldaten für freeTelco. Die Teilnahme ist kostenlos.

Gesprächsabende

Annenkapelle | Foto: Stephan Lackner

Der offene Gesprächsabend bietet eine Möglichkeit, Fragen des Glaubens oder des christlichen Lebens, aber auch aktuelle gesellschaftliche Themen, die von der biblischen Botschaft her beleuchtet werden sollen, zu diskutieren. Die Themen werden von den Teilnehmenden selbst vorgeschlagen.

Der Gesprächsabend steht allen Interessierten offen und findet in der Regel am letzten Dienstag im Monat (außer Juli und Dezember) in der Annenkapelle an der Kreuzkirche statt. Schauen Sie doch mal rein!

Eine Anmeldung ist nicht notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Stephan Lackner

Treffpunkt: Annenkapelle
an der Kreuzkirche

Mitsingen

Foto: Hans-Ulrich Kreisel

Singen Sie gerne? Und das nicht nur unter der Dusche, sondern auch in der Gemeinschaft eines Chores und zur Ehre Gottes? Vielleicht ist dann einer unserer drei Chöre eine musikalische Heimat für Sie!

Im Kinder- und Jugendchor der Marktkirche singen Kinder und Jugendliche von 5 bis 20 Jahren. Der Bachchor Hannover unter der Leitung von Jörg Straube ist einer der anspruchsvollsten gemischten Klangkörper der Chorhauptstadt Hannover, für geübte Sänger*innen bis 60 Jahre. Ohne Altersgrenze kann man in der Kantorei St. Georg in Konzerten und Gottesdiensten die Stimme zum Klingen bringen. Bei allen drei Chören seid ihr und sind Sie herzlich zu einer Schnupperprobe eingeladen.

Jung und Alt

In der Marktkirche, der Kreuzkirche und dem Denkmal Aegidienkirche finden zahlreiche und unterschiedliche offene Veranstaltungen statt. Dazu sind Sie herzlich willkommen.

Lesungen, Ausstellungen und deren Begleitveranstaltungen, Diskussionsrunden, Vorträge, Figurentheater Marmelock und viele andere sind zumeist kostenlos.

Für Chor- sowie Orgelkonzerte werden die Eintrittskarten im Vorverkauf oder an der Abendkasse verkauft. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Ideen und Anregungen

Haben Sie Ideen für Veranstaltungen oder Projekte und möchten gern Ihre Anregungen einbringen?  Wir freuen uns darüber.

Bitte, wenden Sie sich an das Pfarramt … oder das Gemeindebüro.

Pfarramt

Marc Blessing

Gemeindebüro